Nachruf

Die Soldatenkameradschaft Rheintal trauert um Stabsfeldwebel Mario Schulz.

Der Berufssoldat war Mitglied der ersten Stunde in der SK-Rheintal, am 14.07.2021 wurde er Opfer der verheerenden Flut im Ahrtal.

Er war einer der Ersten, die erkannten das Potential der Reservisten mit einzuspannen in Aktivitäten wie zum Beispiel bei der Unterstützung des Soldaten Hilfswerks der Bundeswehr e.V.

Mario Schulz erkannte schnell wie wichtig es ist ein verlässliches Team um sich zu haben, getreu dem Motto des SHW  „Kameradschaft macht stark“ arbeiteten viele Hände dem zu erreichenden Ziel entgegen.

Mit Mario Schulz ist uns Allen ein Kamerad und Freund verloren gegangen, einer der anpackte, eher handelte als diskutierte, Einer der im Blick hatte wo Handlungsbedarf bestand, Einer der Hoffnung gab.

Anpacken, Hoffnung geben, handeln. Mario Schulz hat es vorgemacht, aber er verstand nicht nur zu handeln, er konnte auch mitreißen und motivieren. Teilweise auf unkonventionelle Art, aber immer Erfolgreich.

Am 13.10.21 wurde er , mit allen ihm zustehenden militärischen Ehren, beigesetzt.

Einen Tag später verabschiedeten sich zahlreiche  Familienmitglieder, Kameraden und Freunde in einer bewegenden Trauerfeier auf der Hardthöhe von ihm.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Shopping cart

close